Story
»Storyline
Team
Facts
#Warrior Cats RPG
#
#
#
Newsflash Steckbriefe dürfen erstellt und im Inplay darf gepostet werden! [Stand xx.xx.2016]
Forum befindet sich noch im Aufbau [Stand 15.01.2016]


Und wir sind aus denen hervor gegangen, die es geschafft haben. Aus denen, die stark genug waren. Wir haben uns einen neuen Lebensraum gesucht, ein neues Reich. Haben unsere Existenz verborgen, doch jetzt wird unser Überleben auf die Probe gestellt...
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Mädchenzimmer 1 (2. OG)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   06.12.14 16:35

das Eingangsposting lautete :

Hier schlafen die Mädchen (wenn es zu viele werden, werde ich ein weiteres Zimmer eröffnen), es stehen zwei Hochbetten und ein normales Bett da (also Platz für 5 Leute). Es gibt ein kleines Badezimmer (bitte wenn man darin ist mit BADEZIMMER kennzeichnen). Jedes Bett hat eine zugehörige Truhe und außerdem ein kleines Nachttischen/Regal. Dies ist die Standardausstattung und die Schüler dürfen das Zimmer mit ihren eigenen Sachen zusätzlich ausstatten.

Bewohner: Feeline, Rea, Pheryn, Lucy, Nyra


Zuletzt von Drachenpfote am 10.01.15 22:43 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Raven Reckless
Legende
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 3:29

Lucy lächelte leicht, als James eine Ohrfeige bekam. Dann hörte sie von draußen jemanden und sah Feeline rein kommen. Hinter ihr ein andrer Junge. Langsam fühlte sie Lucy unter so vielen Leuten in einem Raum unwohl. Bevor sie dann ebenfalls eine Ohrfeide kassiert lief sie wieder zu ihrem Bett zurück. Sie fand dass es Rea anscheinend auch schon besser ging. Sie setzte sich auf ihr Bett und lehnte sich an die Wand, an der das Bett stand, an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maël Levine
Oh, if you could see me now...
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 3:39

Es ging alles relativ schnell, auch wenn Stiles kein Detail entging. Feeline's Herzschlag und vor allem ihre Atmung verriet, dass sie überrascht oder eher entsetzt war, doch viel Zeit hatte sie anscheinend nicht. Stiles sah nun ebenfalls in das Zimmer, um zu sehen, was genau denn da gerade abging, und besonders... naja, fröhlich, schien es ja nicht zu sein. Besonders nicht, weil James kurz darauf auch schon losbrüllte und Stiles gerade einmal einen temporären Tinnitus verpasste, doch das war bei weitem nicht das schlimmste, immerhin griff der Koloss sich auch schon kurz darauf Feeline, drückte sie an die Wand und wirkte generell nicht sonderlich friedlich. Doch wirklich lange zögerte Stiles nicht, schnellte an James Seite und schob sich vor sein Blickfeld. Und dass er jetzt wahrscheinlich einige Schläge kassieren würde, war ihm herrlich egal. Hauptsache, Feeline bekam nichts ab, denn das wäre nun wirklich nichts, was irgendjemandem den Tag versüßen würde. Stiles dagegen war es gewohnt, Schläge zu kassieren, denn seine Dummheiten hatten einigen schon mehr als nur ihre Würde und ihre Selbstsicherheit geraubt, doch auch das war schon genug Grund. "Hey, A*schloch." knurrte er fast schon, irgendwie stocksauer. Den Blick der braunen Augen hatte er auf den - um einiges großeren - vor ihm gerichtet. Mit einer schnellen Bewegung schlug er James gegen den Arm, sodass er Fee loslassen musste, gleichzeitig jedoch genug Zeit hatte, um ihn zu fassen zu bekommen. Egal war los war, es war kein Grund, die Blondine anzugreifen. Aber besonders vernünftig schien hier niemand zu sein. So ein Scheiß. "Was, hat dir jemand mal eine verpasst? Wohl besser so." redete Stiles weiter, um nur alle Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und die anderen so aus James' Zielfeld raus zu schaffen. Und um noch ganz sicher zu gehen, holte er einfach aus und platzierte seine Faust nicht gerade unsanft auf James Wange, ehe er den Großeren herausfordernd ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gang-wars.forumieren.net/
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 3:51

James hatte keine Kontrolle mehr über sich selbst. Er war außer sich und bei jemandem mit seiner Kraft gab es nichts gefährlicheres. Er konnte sich einfach nicht mehr selbst steuern, ein Drang zu zerstören und seine Stärke zu nutzen durchdrang ihn, er hieb einige Male auf Stiles ein, dann schubste er ihn einfach auf Seite, immer noch hielt er Feeline gegen die Wand gepresst. Er schlug sie einmal, noch einmal und ein drittes Mal, unter seiner Hand sackte sie zusammen.

Feeline kreischte auf als James sie packte, noch mehr kreischte sie auf, als er Stiles schlug, sie schluchzte und wimmerte. Geschätzte zehn Mal hieb er auf Stiles ein, seine Brille lag schon längst auf dem Boden. Dann schubste er ihn weg und schlug auf Feeline ein, nach drei Schlägen wurde ihr schwarz vor Augen, James ließ sie los und drehte sich zu Stiles um, er ging drohend auf ihn zu und sah nicht, dass Stiles nun besser vorbereitet war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven Reckless
Legende
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 4:02

Lucy svhaute erschrocken auf James und rührte sich nicht. Als dann ihre Zimmergenossin ohnmächtig wurde wollte sie irgendwas tun. Ihr fiel ein, dass sie für Notfälle immer ein Messer in ihrer Schublade hatte, aber sie wollte James nicht zu nahe kommen er war gefühlt doppelt so groß. "Aber was ist wenn ich den anderen treffe?" Sie schob den Gedanken beiseite und konzentrierte sich auf das Messer. Die Schublade öffnete sich und das Messer flog auf James zu, aber dann hielt Lucy das Messer an. Sie konnte niemanden verletzten nachher würde sie ihn ausversehen töten, also hoffte sie, dass es der andere nahm. Sie schaute Style an und ließ das Messer vorsichtig, aber schnell zu ihm schweben und hoffte dass er es nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spot
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 4:08

Rea konnte gar nicht gucken, wie schnell das alles passierte. Für sie war der ganze Stress natürlich doppelt so hoch, da sie nicht nur das Geschehen jetzt sah, sondern vor dem geistigen Auge noch die verschiedensten Zukünfte, was alles passieren könnte. In Notfällen war das oftmals der Fall, trotzdem war die Situation einfach nur zu viel. Zermürbt trank sie doch noch etwas von dem Wasser, welches James ihr gebracht hatte, und war dafür jetzt sogar etwas dankbar. Jetzt hatte vielleicht keinen klaren, dafür aber kühlen Kopf. Dennoch unternahm sie nichts, sah einfach zu wie im Kino. Fehlte nurnoch das Popcorn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cats-warrior.forumieren.com/
Maël Levine
Oh, if you could see me now...
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 4:11

Es war wirklich nichts, was sich Stiles für den Tag erhofft hatte, dabei war es doch eigentlich relativ gut gelaufen. Bis jetzt zumindest. Und es war schon fast, als ob er die ganzen guten, amüsanten und bemerkenswerten Dinge, die er heute erlebt und erfahren hatte, einfach vergessen - oder besser gesagt wurden sie ihm aus dem Kopf geprügelt. Und das mit einer solchen Wucht, dass er sich schon nach dem zweiten Schlag hoffte, einfach K.O. zu gehen, um den Rest nicht mehr spüren zu müssen. Aber nichts da. Ein Schlag, zwei... fünf... acht, dann noch ein letzter und er wurde auf den Boden geworfen. Die Geräusche der Schläge gemischt mit dem Kreischen und Wimmern von Fee hallten in seinem Kopf wider, ehe er erneute Schläge hören konnte und fast durchdrehte. Alles in ihm schrie danach, einfach aufzustehen und James' eine zu verpassen, dass er nicht mehr sagen konnte, ob er tot oder lebendig war, sein Körper jedoch hatte sich völlig lahmgelegt . Lediglich das schwebende Messer - und er hinterfragte es wirklich nicht, sonst würde er vermutlich noch völlig durchdrehen - nahm er einfach in die Hand. Gut, dann kam es jetzt wohl darauf an, schnell zu sein, denn James schien wirklich nicht locker lassen zu wollen, das sagte schon die drohende Haltung und die Art, wie der Kerl auf Stiles zukam. Stoßartig stieß Stiles die Luft aus, als hätte er diese eine ganze Weile angehalten, was auch irgendwie so war, doch gemerkt hatte er es nicht, ehe er sich schließlich schnell aufrichtete und einfach nach vorn schnellte. Natürlich, James war der mit den Super-Kräften, doch Stiles' Lebensmüdigkeit gemischt mit dem Adrenalin sollten wenigstens einen kleinen "Schaden" oder wenigstens einen Schrecken verursachen können. Er sprang also förmlich auf James zu, zielte mit dem Ellenbogen auf seine Brust und riss ihn mit sich zu Boden, das Messer legte er dabei seitlich an seinen Hals. Und auch, wenn es nicht seine Absicht gewesen war, den Typen umzubringen oder zu verletzen, hatte er anscheinend einen nicht zu übersehenden Schnitt hinterlassen, doch momentan war ihm das irgendwie gleichgültig. Solange James nicht starb. "Hör mal zu du verdammter Arsch. Rühr sie nicht an, okay?!" knurrte er und verstärkte den Druck des Messers leicht. Dass Feeline mithören konnte - oder vielleicht auch nicht, Stiles hatte keine Ahnung - kümmerte ihn nicht. Es musste gesagt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gang-wars.forumieren.net/
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 4:21

Fee kam langsam wieder zu sich. Rühr sie nicht an schallte es in ihrem Kopf, sie öffnete die Augen und sah Stiles mit einem Messer in der Hand gegen James Hals drücken, aber bald würde James das Messer einfach wegschlagen, sie musste etwas tun! Sie konnte nicht aufstehen, sie hatte ihre Muskeln nicht unter Kontrolle und sie sah auch nur verschwommen. Panik überkam sie, ihre Pupillen weiteten sich und plötzlich ging eine riesige Stoßwelle von ihr aus. Eine Stoßwelle die die Gefühle aller anderen im Raum regulierte und beruhigte. Das hatte sie sich gewünscht, Ruhe und Beruhigung. Diese Schallwelle hatte wie eine ihrer Berührungen gewirkt, nur ohne Berührung! Vielleicht könnte sie das trainieren, es wäre nützlich! Gleichsam mit ihr sackte auch James zusammen.

James Wut war mit einem Mal fort, dafür kam ein unvorstellbarer Schmerz an seinen Hals. James fühlte etwas warmes daran herunterlaufen, eine Wunde klaffte auf, er spürte wieder dieses Kribbeln und hörte Reas Stimme Hier wird sie sein es musste um diese Wunde gehen, Rea musste eine Vision gehabt haben. James sackte nun ebenfalls in sich zusammen. Er hatte etwas schreckliches getan, dabei wollte er das doch gar nicht, er konnte sich in diesem Zustand einfach nicht steuern...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven Reckless
Legende
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 4:27

Lucy schaute weg. Sie konnte einfach nicht hinsehen. Dann fühlte sie sich auf einmal besser. Nicht mehr so aufgeregt sondern ruhiger. Sie blickte auf James, dessen Muskeln erschlafften und sich ebenfalls zu beruhigen schien. Sie atmete erleichtert auf, dass es vorbei war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spot
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 4:38

Rea öffnete in diesem Moment die Augen. Fees Beruhigungswelle hatte sie nicht ganz so stark gespürt, immerhin war sie schon relativ ruhig eingestellt. Sie sah genau, was passiert war, auch ohne aufzublicken. ,,Damon!", rief sie nach draußen, sie wusste, dass er deswegen raus war, um den Kasten zu suchen. Und sie wusste, dass er ihn hatte. Bzw würde er mit ihm hier reinkommen. ,,Der Kasten!" Nun blickte sie auf und sah sich an, was passiert war. Es war ein merkwürdiges Gefühl, das, was sie gesehen hatte, noch einmal zu sehen, fast wie ein Déjà-vu, nur viel stärker. Ohne Regung, also ohne Mitgefühl, Leid, Trauer oder Widerlichkeit in der Stimme, sprach sie durch den nun stillen Raum. ,,Wie ich es sagte. Macht euch lieber Sorgen um euch selber, habe ich gesagt. Und was ist nun?" Sie deutete auf die Wunde an James' Hals. ,,Genau dort, wo ich gezeigt habe. Als hätte ich selbst die Linien bestimmt, die die Narbe ziehen wird..." Sie spürte, wie Müdigkeit sie überkam, genauso wie Trauer an frühere Erinnerungen. Sie sah ihre Hand und ihre Finger an, mit denen sie die Richtung an James' Hals nachgefahren ist. ,,Schon witzig, nicht...?" Leise kam ein Ton aus ihr heraus, bei dem man nicht bestimmen konnte, ob es mehr nach Lachen oder nach Weinen klang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cats-warrior.forumieren.com/
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 4:51

James stöhnte, der Schmerz war gewaltig, Tränen wollten ihm in die Augen steigen, aber er hielt sie zurück. Er war am Ende! Es ging nicht mehr! Er hatte sich alles versaut, in diesem Zimmer würde ihn keine Person auch nur noch ansatzweise würdigen, sie würden einen Bogen um ihn herum machen oder schlimmeres. An allem war seine Kraft Schuld. Ohne sie wäre das ganze niemals passiert. Er röchelte etwas Entschuldigung.... Fee... Feeline, ent.. entschuldigung Sti... les... konnte man vernehmen. Dann wurde James noch einmal bewusstlos.

Fee wollte zu Rea. Sie machte einen Laut des Wahnsinns, ihre Nerven waren blank. Fee wollte sie beruhigen, außerdem wollte sie James besänftigen. Aber mehr als alles andere wollte sie, dass es Stiles gut ging. Fee wollte ihn beruhigen und seine Schmerzen lindern. Wenn sie ihre eigenen schon nicht lindern konnte, dann wenigstens seine, aber sie lag schlaff auf dem Boden, nicht fähig irgendetwas zu tun geschweige denn sich bewegen oder ihre Kräfte einzusetzen. Fees Augen waren immer noch geschlossen, ihre Atmung und ihr Herzschlag waren im Ruhemodus, wie bei einer weiteres Bewusstlosigkeit. Und Fee fühlte sich auch bewusstlos, sie konnte sich nicht bewegen, nicht sprechen, nicht einmal die Augen öffnen. Doch sie spürte und hörte was vor sich ging. Jemand packte sie vorsichtig und legte sie auf etwas weiches. Ein Bett?? Und wer hatte sie hochgehoben? Sie tippte auf Stiles, doch sie konnte nichts mit Gewissheit feststellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maël Levine
Oh, if you could see me now...
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 9:14

Schon nach wenigen Minuten hatte Damon den Verbandskasten gefunden, allerdings hielt er es irgendwie für eine bessere Idee, noch zu warten. Es war eigentlich offensichtlich, dass die Verbände nicht für Rea gedacht waren, immerhin hatte die sich bei dem Stoß weder den Kopf richtig verletzt, noch hatte sich jemand anderes verletzt. Noch zumindest. Gut, von der Vorahnung wusste er nichts, ahne es aber irgendwie. Wie sollte er ein "Hier wird sie sein." denn sonst deuten? Auch wenn er nicht wusste, was mit "sie" überhaupt gemeint war. Doch momentan war es eigentlich wichtiger, dass etwas passiert, als was genau passierte.
Die ganze Zeit über saß Damon mit dem Rücken an der Wand im Flur, einfach auf dem Boden, wenn auch nicht extrem weit entfernt von dem Mädchenzimmer von eben. Er ließ sich alles durch den Kopf gehen, die Fähigkeiten, die sie alle hatten, die Wut von James, als er nichts tuend zugesehen hatte - Und seine Worte. Dumm und nutzlos. Vielleicht hatte er ja Recht, außerdem, diese Worte hatte er schon einmal gehört, und ein Zufall konnte das nicht sein... Oder? Nachdenklich starrte Damon die Wand an, die ihm gegenüber lag, ehe eine Stimme ihn aus den Gedanken riss. Es wurde nach ihm, nein, dem Kasten verlangt. Okay, vielleicht war Damon dann doch nicht ganz so nutzlos. Auch wenn er selbst irgendwie zugeben musste, dass es heute besonders schlimm mit ihn war. Und wer wusste, ob James genau das auch merkte. Er stand also auf, nahm den Kasten mit sich und ging die kurze Strecke zurück zu dem Zimmer, ehe er leicht zögernd die Tür aufstieß und mit dem Blick nach Rea suchte. Warum ausgerechnet nach der Schwarzhaarigen? Es war ihre Stimme, die ihn gerufen hatte, also musste er den Verbandskasten wohl ihr geben. Und natürlich bemerkte Damon, dass irgendetwas im Raum nicht stimmte. So ganz und garnicht. Feeline lag, als wäre sie kurz davor, in Ohnmacht zu fallen, auf ihrem Bett, während Lucy relativ eingeschüchtert wirkend eher am Rande auf ihrem Bett saß. Stiles lag ebenfalls auf dem Boden, bewegte sich jedoch, wenn auch angestrengt... Lediglich Rea wirkte eigentlich kühl wie immer. Doch das wichtigste und wohl auffälligste war James, der blutend auf dem Boden lag. Ein Zittern unterdrückend reichte er Rea den Verbandskasten, während er James kurz musterte. Alle wirkten seltsam entspannt, was Damon's Zögern nur noch deutlicher wirken ließ, was allerdings halb so schlimm war.

Was ein Chaos. Was ein verdammtes Chaos hier herrschte. Und Stiles, der eigentlich der Urheber jeder Unordnung war, sei es nun materiell oder geistig, kam damit momentan wenig zurecht. Sein Kopf dröhnte, seine Gedanken rasten und er konnte sein eigenes, vor Wut höher schlagendes Herz nur zu deutlich hören - bis dann eine Welle der Entspannung über ihn kam. Mit einem Mal stieß er die Luft aus der Nase aus, ließ das Messer einfach los und entfernte sich von James, ehe er sich mit dem Rücken einfach an einen der Bettpfosten lehnte und die Augen schloss. Sein Atem ging leicht rasselnd und unregelmäßig, trotzdem hatte er keine Zeit und keine Ruhe, sich jetzt um sich selbst zu kümmern. Blinzelnd öffnete er die braunen Augen wieder, sah sich im Raum um und konnte schließlich Fee sehen, die, nicht allzu weit von ihm entfernt, wie bewusstlos auf dem Boden lag. Rea's Worte blendete der Dunkelhaarige fast völlig aus, zumindest bildete er es sich ein, immerhin war er nicht dazu fähig, seine Sinne irgendwie auszuschalten. Doch das war momentan eher nebensächlich, auch wenn seine Ohren dröhnten und er leicht das Gesicht verzog, als er sich zu Feeline hin bewegte. Dass er dabei an James vorbei musste, interessierte ihn kaum. Er hörte die Wlrte des Dunkelhaarigen und hielt inne, ehe er James einfach auf die Schulter klopfte. "Mach dir keine Sorgen, Großer. Auch wenn ich stinksauer bin." meinte er ehrlich und konnte tatsächlich ein Grinsen aufbringen. Na gut, wäre das ein fairer Kampf gewesen, da war sich Stiles sicher, hätte er James ernsthaft verprügelt, bis er nur noch hätte raten können, ob es Tag oder Nacht war. Aber mit den Kräften war das wohl kaum möglich. Er bewegte sich also schwerfällig an James vorbei zu Feeline, richtete sich auf und verzog dabei das Gesicht, ehe er die Blondine hoch hob und zu einem der Betten hinüber trug. Er ließ sich neben ihr auf den Boden sacken, atmete tief ein und ließ den Blick durch den Raum gleiten, richtete seine Aufmerksamkeit jedoch schließlich auf Feeline. Wobei ihm nicht entgangen war, dass Damon nun auch in dem Zimmer war. Nachdenklich strich Stiles Feeline eine ihrer noch etwas nassen Haarsträhnen aus dem Gesicht, ehe er sich mit dem Rücken an die Bettkante lehnte und die Augen schloss, um zu entspannen. Entgehen würde ihm dabei ja nichts. Keine Bewegung, kein geflüstertes Wort... Selbst die Thesen einige Zimmer weiter, in dem Zimmer würde gerade jemand einen Ausraster haben und die ganzen Möbel in Schutt und Asche legen, überhörte er nicht. Klar, der Krach entging wohl niemandem, außer man war nicht vollkommen taub oder ignorant.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gang-wars.forumieren.net/
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 10:32

James hörte Stiles Worte und lächelte nun dankbar, wenn auch leicht irritiert. Er hatte damit gerechnet, dass Stiles ihn nun fertigmachen würde, aber scheinbar hatte Stiles erkannt, dass er einfach nicht er selbst gewesen war. Die Wunde an seinem Hals schmerzte kaum noch, beziehungsweise James spürte nicht, ob sie nun schmerzte oder nicht. Die Entspannung, die Fee durch den Raum gejagt hatte, klang noch in ihm nach. James wollte sich jetzt so gerne bedanken, bedanken, dass Feeline ihm das Leiden ersparte (denn ihm war schon klar, dass der plötzliche Gefühlsumschwung etwas mit der Blondine zu tun haben musste), außerdem wollte er sich bei Stiles bedanken, der ihm scheinbar gar nicht so böse war, wie er zunächst angenommen hatte.

Fee lag nun in dem Bett, es war nicht ihr eigenes Bett, aber das war ihr reichlich egal. Sie konnte nun die Augen halb öffnen. Durch die halb geöffneten Lider konnte sie sehen, dass es tatsächlich Stiles gewesen war, der sie zum Bett getragen hatte. Sie war froh, ihn bei sich in der Nähe zu haben. Sie brachte nun etwas Kraft auf, gerade genug um dem dunkelhaarigen Jungen noch einmal durch die Haare zu wuscheln, dann ließ sie die Hand wieder sinken und machte im Bett etwas Platz, es war nicht fair, dass sie im Bett lag, während Stiles auf dem Boden hockte. Sie drehte den Kopf zur Seite und als Stiles sie noch einmal ansah grinste sie ihn an - naja sie versuchte es, aber so anstrengend war Lächeln noch nie gewesen. Aus Besorgnis war der Schmerz vergessen gewesen aber nun kehrte er pochend zurück. Sie wollte sich gar nicht ausmalen, wie sie aussah, vom Gefühl her tippte sie auf ein grün-blaues Walross. Ihr Gesicht war ziemlich angeschwollen und sie hatte tatsächlich ein blaues Auge. Aber als sie Stiles immernoch durch halb offene Augen ansah, merkte sie, dass auch er nicht viel besser aussah, im Gegenteil, er sah noch schlimmer aus! Aber er hatte ja auch viel mehr Schläge abbekommen als sie. An seiner rechtem Hand war eine rote Flüssigkeit, es musste wohl Blut sein und Fee fragte sich, wie er das nur aushielt. Selbst bei ihr kam der Geruch von Eisen an, wie musste das denn dann in seiner Nase erst sein? Sie wartete ab, b er sich nun auch hinlegen würde und rutschte noch ein wenig weiter zur Wand, nun war sicherlich genug Platz für Stiles neben ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maël Levine
Oh, if you could see me now...
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 14:04

Stiles wurde aufmerksam, als Fee ihm durch die Haare fuhr, auch wenn er deutlich spüren konnte, wie geschwächt sie war. Er merkte zwar, dass sie Platz machte, allerdings blieb er lieber auf dem Boden sitzen, als Fee noch den Platz zu nehmen. Ohnehin würde er, sobald er wieder voll und ganz bewegungsfähig war, sowieso nur so herumzappeln, und die Wahrscheinlichkeit, dass er dabei vom Bett fiel, war dann relativ hoch. Langsam konnte nun auch er wieder die Schmerzen fühlen, die sich über seinen ganzen Körper verteilten. Einige Schläge hatten ihn am Kopf getroffen, andere in der Seite, und beide waren nicht sonderlich sanft. Ein Wunder, dass seine Knochen unter dem Schlag nicht gebrochen waren - und er kannte das Geräusch brechender Knochen nur zu gut. Abartig. Der Geruch von James' Blut hing die ganze Zeit über in seiner Nase und betäubte seinen Geruchssinn fast schon, auch wenn er den Geruch seines eigenen Blutes auch riechen konnte. Kein Wunder, bei der Wucht von James Attacke war seine Haut natürlich nicht heile geblieben, ganz im Gegenteil. Die Haut an seiner Wange war aufgeplatzt und wund und auch seine Lippe blutete, seine Rippen wurden bestimmt bald schon blau anlaufen. Aber naja, ihm passierte schon eine Menge Scheiße, als würde er das hier auch durchstehen. "Ich bleib hier sitzen." meinte er noch zu Feeline, bevor er die Augen schloss und den Kopf nach hinten fallen ließ. Und bevor er auch nur etwas dagegen tun konnte, war er, trotz des Dröhnens in seinem Schädel, einfach in einen leichten Schlaf geglitten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gang-wars.forumieren.net/
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 14:19

Feeline hörte aus der Ferne Stiles Stimme, sie lächelte benommen und legte sich wieder voll aufs Bett, näher zum auf dem Boden hockenden Stiles. Sie fühlte sich so erschöpft und schwach, und wollte einfach nichts mehr spüren. Die Gefühle der anderen Anwesenden zehrten an ihr, es war zum Großteil Erschöpfung, Verwirrung oder Schmerz. Das war das Problem, wenn man alle Gefühle fühlte, man musste aufpassen, dass die fremden Gefühle nicht zu den eigenen wurden. Aber Fee hatte noch nicht genug gelernt, um bei so vielen schlechten Gefühlen ihre eigenen zu distanzieren. Sie konnte auch noch nicht "abschalten", obwohl man ihr gesagt hatte, es wäre möglich. Sie ließ die Hand an der Bettkante herunterhängen und packte Stiles Hand, ehe auch sie in einen unruhigen Schlaf herüberglitt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven Reckless
Legende
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 18:49

Lucy schaute auf Feeline. Sie hatte Mitleid mit ihr, aber anscheinend brauchte sie erstmal nichts. Dann scgaute sie auf die Wunde an James Hals. "Da sollte man was drauf machen... Sonst entzündet es sich vielleicht..." murmelte die 13 Jährige. Sie konnte Verbände anlegen, aber hatte erstmal noch ein klein wenig Angst zu James zu gehen.


Zuletzt von Seelenpfote am 07.12.14 18:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 18:53

James stöhnte auf, als seine Wunde wieder zu brennen begann. Es war schrecklich. Er hatte das Gefühl, dass man ein glühendes Eisen auf die Stelle am Hals drückte. Er krümmte sich auf dem Boden zusammen und zuckte vor Schmerzen. Warum half ihm denn keiner? Waren sie vielleicht doch wütend? Wollten sie, dass er stirbt oder so? Aber dann hätte Stiles das Messer auch einfach weiter in seinen Hals drücken können, es hatte nur noch ein Stück gefehlt, dann wäre er an der Wund verreckt... auf blutige und unschöne Weise...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven Reckless
Legende
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 19:01

Als James anfaing wegen drr Schmerzen zu stöhnen sprang sie auf und hohlte eine Mullbinde und eine Kompresse. "Halt still..." murmelte die 13 Jährige dem Jungen zu und kniete sich neben ihm. Vorsichtig legte sie die Kompresse auf die Wunde und wickelte den Verband drum herum, so dass nichts mehr verrutschte. (nicht um den Hals) "So müsste halten..." sagte sie und richtete sich wieder auf und wollte zu ihrem Bett laufen und sich wieder hinsetzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maël Levine
Oh, if you could see me now...
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 19:10

Damon stand eine ganze Weile einfach in dem Raum herum, ohne wirklich etwas zu tun. Wahrscheinlich hatte er einfach zu viel Angst, etwas falsches zu tun, sodass er einfach garnichts tat, und das, obwohl sich gerade das als als falsch herausstellte. Er konnte aus dem Augenwinkel sehen, wie Stiles und Feeline beide einschliefen - wohl auch besser so. Er selbst fühlte sich fehl am Platz. Er ging schließlich einige, wenige Schritte auf James zu, die Unsicherheit glänzte deutlich in seinen grünen Augen, dennoch hockte er sich neben James auf den Boden und sah ihn kurz an, bevor er schließlich - seid langer Zeit endlich wieder - seine Kräfte anwendete und einen kurzen aber deutlichen Befehl erteilte. "Entspann dich." Kurz darauf verarztete Lucy ihn auch schon.


Stiles merkte gerade noch, wie Feeline seine Hand griff, ehe er in Gedanken in den Schlaf driftete und ihre Hand einfach weiterhin hielt. Zu seinem Glück - irgendwie - war wenigstens Pheryn nicht da. Die Beziehung zu seiner Schwester war nämlich schon irgendwie... leicht kompliziert, wenn man das so nennen konnte. Und das, obwohl Stiles von sich selbst eigentlich behaupten würde, ein liebenswürdiger Mensch zu sein. Und vorallem: ein freundlicher Mensch. Irgendwie. Auf seine eigene, verdrehte Art und Weise. Doch seine Schwester schien das grundlegend anders zu sehen, warum auch immer. "Ich-uhm." begann er, noch im Halbschlaf, schließlich öffnete er jedoch die Augen. "Geh mal zum Rektor. Ich red mir einfach die Seele aus dem Leib bevor das ganze rauskommt." Ein leichtes Grinsen bildete sich auf seinen Lippen und er drückte noch kurz und leicht Fee's Hand, ehe er sich, etwas sicherer als zuvor, aufrichtete und das Zimmer einfach verließ.
--> Lehrerzimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gang-wars.forumieren.net/
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 19:18

Fee nickte etas irritiert. Es ging ihr nun schon besser. Sie stand auf und kletterte die Leiter in ihr eigenes Bett hinein, denn sie lag gerade auf Pheryns Bett und sie verstand sich nicht sonderlich gut mit dem Mädchen. Sie hatte sich auch selten mit ihr unterhalten, wobei eigentlich ziemlich häufigg, aber nicht sonderlich... freundlich. Sie wusste nichtmal ihren Nachnamen, dabei wohnte sie in ihrem Zimmer!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Venus Caven
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 19:34

Pheryn war ein wenig verwundert als ihr Bruder Stiles aus ihrem Zimmer lief. Der Schlüssel zum Mädchenzimmer klirrte als Pheryn ihn aus ihrer Tasche nahm und die Tür öffnete. Langsam schloss sie die Tür hinter sich als sie das Chaos im Zimmer sah und hebte die Stimme "Was ist hier los? Kann man euch nicht einen Moment alleine lassen?" Sie ging weiter und lies ihre Tasche auf ihr Bett fallen. Sie musterte die Jungen die ungefähr im gleichen Alter wie sie sein mussten und grade von Lucy, ihrer Zimmergenossin, verarztet wurde. "und..was machen die Beiden hier?" sie zeigte auf die Jungen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maël Levine
Oh, if you could see me now...
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 19:44

Damon zuckte zusammen, als ein anderes Mädchen das Zimmer betrat und sofort die Stimme hob. Er zuckte mit den Schultern, den Blick senkte er dabei, ehe er sich aufrichtete und im Raum stehen blieb. James war nicht in der besten Verfassung, das war offensichtlich, also müsste er wohl antworten. "Ich hab ihn gesucht." erklärte er nur knapp und deutete mit einem Nicken auf den am Boden liegenden James. Gut, dass das ganze so eskaliert war war wirklich nicht sein Verschulden, ganz im Gegenteil, eigentlich hatte er damit überhaupt nichts zu tun, weshalb er es auch nicht erklären konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gang-wars.forumieren.net/
Dragon Philine Reid
Admin
Admin
avatar

Icons :
-*.*-
Nebencharaktere:

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 19:53

James hatte sich nun langsam wieder gefasst. Er richtete sich auf und lehnte sich gegen die Wand. Tja, ich war hier, weil das Mädchen da vorne, das mir immer noch nicht ihren Namen verraten hat, etwas benebelt und fertig wirkte, er ist hier, weil er die Zimmerschlüssel vergessen hatte und da ich sie auch nicht bei mir hab mussten wir auf Stiles warten, der zusammen mit Fee hier reingekommen ist. Da hat meine beschissene Kraft um sich gegriffen und die Lage ist - sagen wir mal - eskaliert. erklärte er.Dann war er eine Weile still und wartete auf ihre Reaktion. 

Fee horchte erschrocken auf, es gab wohl kaum jemanden, den sie nun weniger gern als Pheryn gesehen hätte. Sie schwang die Beine über die Bettkante und ließ sie über die Leiter nach unten baumeln. Sie warf der Schülerin einen vernichtenden Blick zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven Reckless
Legende
avatar

Icons :

BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 20:26

Lucy schaute auf, als Pheryn rein kam. Sie kannte sie, wie eigentlich jeden, kaum. Die 13 Jährige ignorierte sie eonfach und schaute wieder aus dem Fenster und versank in ihren Gedanken. Am liebsten würde sie jetzte gehen, weil sie jetzt Ruhe alleine brauchte, aber irgendwie wollte sie auch nicht an Pheryn vorbei, die wütend zu sein schien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spot
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 20:28

Aus Reas Richtung kam nur ein ,,Tss". "Etwas benebelt und fertig wirkte". Sagt der, der mir nicht glauben wollte, obwohl ich ihn warnte. Sie sah kurz raus aus dem Fenster, dann wieder in die Gruppe. Sie überreichte Lucy den Verbandskasten, den sie von Damon bekommen hatte. Das kleine Mädchen wusste offenbar mehr als sie, was Erste Hilfe anging. Danach setzte sie sich wieder auf ihr Bett, langsam wurde es ihr viel zu voll. Langsam kamen wieder all die gewöhnlichen Visionen von den Personen, die sich hier versammelt hatten. Offenbar hatte sie nie ihre Ruhe, egal wo sie hinging. Sie stand auf und lief hinaus zur Tür. ,,Ich geh frische Luft schnappen.", sagte sie zum Abschied, obwohl das bestimmt kaum einen interessierte.
----> Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cats-warrior.forumieren.com/
Venus Caven
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   07.12.14 20:37

"Das erklärt warum Stiles eben hier war." Dachte sich Pheryn nachdem James zu ende geredet hatte. Die 17-jährige ignorierte bewusst den bösen Blick den ihr Feeline zuwarf und wandte sich an die Jungs. "Dann könnt ihr doch jetzt gehen, oder? Ich gehe davon aus dass ihr schlau genug wart Stiles um den Schlüssel zu bitten." Sie hatte im Moment überhaupt keine Lust, und keine Nerven, um sich um irgendwas zu kümmern oder in irgendwelche dummen Prügeleien in IHREM Zimmer zu kümmern. Sie öffnete die Tür und forderte sie mit einer Handgeste auf zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mädchenzimmer 1 (2. OG)   

Nach oben Nach unten
 
Mädchenzimmer 1 (2. OG)
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The next Generation :: Alte NPs :: Alte NP-Orte :: Die etwas andere Schule-
Gehe zu: